Verkehrsrecht Merseburg

Rechtsanwälte für Verkehrsrecht in Merseburg und Weißenfels

Wir arbeiten schwerpunktmäßig (außergerichtlich und gerichtlich) in allen Bereichen des Verkehrsrechts, u.a. bei

  • Schadensregulierung bei Verkehrsunfällen
  • Führerschein-Angelegenheiten
  • Verkehrsstraf-/ und –Bußgeldsachen
  • Fragen zum Kauf von (gebrauchten) PKW

Haben Sie einen Unfall verursacht oder wurde Ihr Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall beschädigt, wurden Sie sogar verletzt? Wir beraten Sie gerne und kümmern uns um die Durchsetzung Ihrer Schadensersatzansprüche bzw. die Abwehr gegnerischer Ansprüche! Bei der Schadensregulierung in Verkehrsunfallsachen zeigt es sich immer wieder, dass ein konsequentes und hartnäckiges Einfordern der Ansprüche oft schon außergerichtlich zum Erfolg führt. Die beteiligten KFZ-Haftpflichtversicherungen werden nur in den seltensten Fällen von sich aus den kompletten Schadensersatz leisten. Aus diesem Grunde sollte auch grade bei „unstreitigem“ Sachverhalt von Beginn an dem Geschädigten ein kompetenter Anwalt zur Seite stehen, um die Regulierung nicht alleine in die Hand des Schädigers (bzw. seiner Versicherung) zu geben, nicht zuletzt weil wertvolle Nebenansprüche, die Ihnen bares Geld bringen, gerne vergessen werden. Auch die Anwaltskosten sind Teil des unfallbedingten Schadens und somit von dem Unfallverursacher im gesetzlichen Rahmen zu übernehmen. Der Anspruchsteller hat daher wenig zu fürchten und kann die Unfallbearbeitung daher problemlos dem Anwalt überlassen.

Egal ob Sie aufgrund Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt wurden oder bei Rot über die Ampel gefahren sind oder bei einer Abstandsunterschreitung gefilmt wurden: Als Kanzlei mit einem Schwerpunkt für Verkehrsrecht beraten und vertreten wir Sie und kümmern uns um Ihre Bußgeldangelegenheit!

Wir nutzen modernste Kommunikationsmittel (Smartphone App, Webakte, Email, usw.), mit denen wir engen Kontakt zu Ihnen und allen anderen Beteiligten halten. So können wir die Sache schnell und effizient bearbeiten.

Überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz im Verkehrsrecht!

 

Lassen Sie sich von Versicherungen nicht täuschen!

Die Versicherungen wollen vor allem Geld sparen und werden es mangels anderer Möglichkeiten auf Ihre Kosten tun. Gerade scheinbar klare Unfälle sind ein Paradies für Versicherer. Hat die Gegenseite den Unfall verschuldet, muss die gegnerische Versicherung auch die gesetzlichen Anwaltskosten tragen, im Fall eines Teilverschuldens zumindest in Höhe des Teilschadens. Wenn der Anwalt also bezahlt wird, wozu sich dann selber um die Regulierung kümmern!?

Egal wo in Deutschland, ob einfacher und Blechschäden oder komplexer Unfall mit Personenschäden und höchst schwieriger Haftungslage wir bringen unsere Erfahrung aus über 500 Unfällen ein. Hierzu gehört natürlich auch die Abwicklung bei ausländischer Beteiligung. Vertrauen sie keinesfalls der gegnerischen Haftpflichtversicherung und überlassen Sie ihr vor allem nicht die Unfallabwicklung, denn die wollen Ihr Bestes – Ihr. Vergessen werden gerne Ansprüche wie z.B. Wertminderung, Nutzungsausfall oder Mietwagenkosten, Quotenvorrecht, Schmerzensgeld, Verdienstausfall, Haushaltsführungsschaden und vieles mehr.

Wir können auf eine 25-jährige Erfahrung in Sachen Verkehrsrecht zurückgreifen und kennen die Fallstricke der Versicherer.

Sie hatten einen Verkehrsunfall?

  • Sie schildern uns die Unfalldaten entweder vorab per Mail, per App, oder rund um die Uhr über unseren Unfallfragebogen, den Sie im Bereich der Downloads – Verkehrsrecht – finden.
  • Liegt Ihr Schaden über 750,00 € beauftragen Sie bitte umgehend einen Sachverständigen Ihrer Wahl. Wir vermitteln dies auch gerne für Sie . Verlassen Sie sich auch hier nicht auf Gutachter, die von der gegnerischen Versicherung angeboten werden.
  • Sie vereinbaren einen Termin mit unserer Kanzlei (über die App bitte das Rechtsgebiet “Verkehrsrecht” auswählen).
  • Wir prüfen Ihre Ansprüche, melden den Schaden bei der Versicherung und holen den größtmöglichen Ersatz für sie heraus.

Nutzen Sie unser Onlineformular. So haben wir bereits alle relevanten Daten und können den Zeitaufwand für eine Rücksprache auf ein Minimum reduzieren.

Wir vertreten unsere Mandanten bundesweit in allen – Verkehrsrecht – Angelegenheiten, und vermitteln bei Auslandsangelegenheit gerne auch ortsansässige Kollegen.

Eine bundesweite Vertretung unserer Mandanten, etwa wenn der Unfall im Kanzleibezirk stattgefunden hat und daher auch hier anhängig wird, der Fahrer jedoch ganz woanders wohnt, ist in der Regel problemlos möglich. Unsere Kanzlei ist mit modernster Anwaltssoftware ausgestattet ist, die eine Betreuung online ermöglicht. Sie benötigen lediglich ein internetfähiges Gerät (Notebook, PC oder Smartphone). Gerne könne Sie uns daher beauftragen, völlig unabhängig von Ihrem Wohnort.

 
mrbg-webr 2017-06-28 wid-41 drtm-bns 2017-06-28